Das Prinzip

Die Kraft der Natur nutzen

Die beste bakterien- und keimtötende Wirkung wird bei einer UV-Strahlung mit etwa 250 bis 270 nm Wellenlänge erzielt. Fett- und organische Bestandteile in der Abluft werden am besten bei einer Wellenlänge von 185 nm eliminiert.

Dabei findet eine Art fotochemischer Prozess statt. Bakterien und auch die organischen Teile absorbieren die kurzwellige UV-Strahlung und die aufgenommene Energie reicht aus, um eine chemische Umwandlung zu bewirken. Durch UV-Bestrahlung ändert sich der Stoff und es findet keine weitere Zellteilung und damit Vermehrung mehr statt (destruktive Wirkung). Für Einzeller, wie die Bakterie, ist dieser Effekt tödlich. Schon kleinste Dosen genügen, um bestimmte Bakterienarten abzutöten.

Von daher ist die UV-Bestrahlung der Luft nicht nur für Abluft interessant, sondern auch für Klimaanlagen- und Zuluftsysteme.

Luftentkeimung für große Räume

Reinigung von 20 m³ Luft pro Minute

Nebeltest zur Darstellung des Aerosoleinzugs in den purventus Raumluftentkeimer. Das Besondere daran:
Freier Lufteinzug ohne Speicherung der Aerosole.

Die belastete Luft wird unten eingesaugt und kommt oben gereinigt wieder raus. Die Viren, Keime und Mikroorganismen sind dann nicht mehr reproduzierbar, weil sie vernichtet werden und nicht wie bei anderen Systemen in Filtern gesammelt werden ...

Wir machen es wie die Sonne. purventus UV-Abluftsysteme funktionieren wie in der Natur: Mit UV-Licht werden Gerüche, Bakterien und Viren gereinigt. Geruchstragende Stoffe und Mikroorganismen werden um bis zu 99,9% reduziert.